Kooperation mit BBS Pirmasens

Zoobesuch in Landau

Besuch der Johanneskirche

Rollbrettführerschein

 

Am Mittwoch, den 01. Juni haben die Klassen 1, 2 und 3 gemeinsam mit Frau Burkhart und Frau Lenhard den Rollbrettführerschein gemacht. Unter anderem mussten die Schüler ihr können beim Fahren im Tunnel, bei Slalomfahrten und beim Parken eines Rollbrettes beweisen. Auch theoretische Fragen mussten während der Prüfug beantwortet werden. Für unsere Schüler war das aber kein Problem, es wurde vorher bereits viel geübt. So haben alle Schüler die Prüfung für den Rollbrettfürherschein erfolgreich bestanden.

Zoobesuch der Unterstufe

 

Am Montag, den 29.Mai hat die Unterstufe der Matzenbergschule den Zoo in Landau besucht. In der Zooschule haben die Kinder interessante Dinge über die Bewohner des Zoos erfahren. Nach der Zooschule durften die Schüler nochmals einige Bewohner des Zoos anschauen. Dann ging es nach dem sehr heißen Tag auch wieder zurück nach Pirmasens.

Frühlingsgottesdienst

 

Im März haben wir bereits den zweiten Gottesdienst in der Johanneskirche Pirmasens gefeiert. Dabei hat sich alles um das Thema Frühling gedreht.
Viele verschiedene Klassen haben sich wieder beteiligt. So war es möglich, in der Johanneskirche einen Ostergarten aufzubauen und viel Dekoration für den Gottesdienst herzustellen.
Mit den Schülern wurden Fürbitten geschrieben, Musikstücke und ein kleines Theaterstück einstudiert. Wir sind froh, dass wir einen sehr schönen Gottesdienst gemeinsam mit vielen Eltern, Lehrern, Schülern und vielen anderen Besuchern feiern konnten.

(siehe auch Bildergalerie)

 

Der nächste Gottesdienst wird am Montag, den 26.Juni um 9:30 Uhr in der Johanneskirche gefeiert. Passend zum Ende des Schuljahres wird der Gottesdienst unter dem Thema : "Du stellst meine Füße auf weiten Raum" stehen.

Tischtennishalbfinale

Am Donnerstag den 30.3.17 fand in der Turnhalle der Matzenbergschule das Halbfinale um den Einzug ins Finalturnier der regionalen Tischtennismeisterschaften der Förderschule statt. Gegner unserer Tischtennismannschaft war ein Team der Schloss-Schule Oggersheim.

Für uns traten an:

An Platte 1: Tim

An Platte 2: Jannik

An Platte 3: Ricko

An Platte 4: Noah

Im Doppel: Tim und Ricko

 

Nach den ersten beiden Spielen, bei denen Jannik dem stärksten Oggersheimer Spieler glatt in drei Sätzen unterlag, während Tim in vier Sätzen seiner Favoritenrolle gerecht werden konnte, stand es 1:1. Auch im zweiten Paarkreuz ging man mit gemischter Bilanz auseinander. Während Noah seinem Gegner unterlegen war, zeigte Ricko ein starkes Spiel und dominierte seinen Gegner vor allem in den Sätzen zwei und drei deutlich.

Mit diesem 2:2 ging es ins Doppel. Der erste Satz ging sehr knapp verloren, den zweiten konnten Ricko und Tim gewinnen. Im Anschluss setzte sich jedoch die niedrigere Fehlerquote der Oggersheimer durch. Diesen Rückstand konnte das Team in den Einzeln nicht mehr aufholen. Während Jannik diesmal gewann, war Tim seinem Gegner klar unterlegen. Auch im unteren Paarkreuz, reichte ein weitere Sieg Rickos nicht, weil Noah auch sein zweites Spiel knapp verlor.

Wir wünschen unseren Gegnern viel Erfolg im Finale!

Herzlichen Glückwunsch!

Vorbericht Frühlingsgottesdienst

Am Freitag, den 31.3.2017 findet in der Johanneskirche der Gottesdienst statt. Kathrin, Michael, Franzi, Karsten und Herr Eitel lesen die Fürbitten vor. Der Chro von Frau Weber singt Lider. Die Klasse 6/7 hat Deko gebastelt: Schmetterlinge und Blumen.

Am Donnerstag gibt es eine Generalprobe.

Besuch der Ausstellung "Der Punkt"

Wir sind ins Alte Rathaus gelaufen. Da haben wir Essen und Trinken gekriegt und und das Kunstwerk angeguckt von der Unterstufe. Dann haben wir uns angesehen, wie die Stadt früher ausgesehen hat. Die Rede von Frau Heim über Kunst, haben wir uns auch angehört.

Bericht der Klasse 6/7

Kunst-Ausstellung "Der Punkt" vom 22.3.-30.4.17

Eislaufen in Zweibrücken

Das Schlittscuhlaufen mit der Matzenbergschule war am 2.4. Februar. Die Schule fuhr mit den großen Reisebussen zu der Eishalle. Notfalls, wenn es zu viele Kinder waren, haben die Lehrer die Kinder mit ihren privaten Fahrzeugen mitgenommen. Das Schlittschuhlaufen findet jedes Jahr statt. Für manche Kinder ist das Schlittschuhlaufen noch eine Herausforderung, aber für die, die es können, die können richtig Spaß haben. In der Eishalle kann man auch in das Cafe gehen und was zum Essen und zu Trinken kaufen. Außerdem kann man da auch Kicker spielen, wenn man es bezahlt. Die Schüler von manchen Klassen haben auch ein Klassenbild gemacht. Wenn das Eis von den Kindern viel befahren wurde, ist die Eismascheine rausgekommen und hat das Eis wieder für die Kinder glatt gemacht, damit man wieder gut fahren kann. Die Schlittschuhe konnte man sich bei einem Stand abholen. Auch eine andere Schule war Schlittschuhlaufen. Manche Schüler konnten sogar mkit den Schlittschuhen coole Tricks machen. Am Ende angekommen musste man bei den Schlittschuhen zuerst die Kufen abwischen und dann abgeben. Wir sind mit den großen Bussen zurückgefahren. Alle hatten viel Spaß!

 

Besuch der Künstlerin Filomena Höh in der Matzenbergschule

 

 

 

Am 07.11.2016 besuchte die in Pirmasens lebende Künstlerin Künstlerin Filomena Höh die Unterstufe.

 

Bereits im Jahr 2015 hatten wir mit Frau Höh zusammen verschiedene Drucktechniken mit Acrylfarben im Rahmen eines Kunstprojekts erlernt.

 

 

 

Auch dieses Mal durften die Schüler wieder mit Acrylfarben verschiedene Bilder gestalten.

 

Die Freude am kreativen Gestalten war ungebrochen und die drei Klassen der Unterstufe waren mit Begeisterung am Werk.

 

Angeleitet von Frau Höh, entstanden in Druck- und Abklatschtechnik wieder tolle Werke, die im kommenden Jahr im Flur der Unterstufe zu besichtigen sein werden.

 

Zum Beispiel wurde mit Acrylfarben direkt auf Glas gedruckt, so dass eine Art Hinterglasmalerei entstand, die an Kirchenfenster erinnert.

 

 

 

Wir danken Frau Höh für ihr Engagement, so hatte sie uns zum Beispiel passende Glasrahmen zur Verfügung gespendet, die in der Schule verbleiben dürfen.

 

 

 

Wir wollen bereits jetzt darauf hinweisen, dass die Bilder und Installationen, die während unseres Kunstprojektes „Der Punkt“ im letzten Schuljahr entstanden sind, im März 2017 im Alten Rathaus in Pirmasens ausgestellt werden.

 

Dazu wird es eine Ausstellungseröffnung mit geladenen Gästen und den jungen Künstlern geben.

 

Eine gesonderte Einladung dazu wird auf schriftlichem Weg erfolgen.

 

Musikfahrt Maria Rosenberg 2017

 Waldfischbach vom 13.-16.02.2017

 

Frau Daniel und Herr Eitel:

Auch in diesem Jahr fuhren wir, die Band und der Chor der Matzenbergschule, gemeinsam mit Herrn Lohkamp, Herrn Eitel, Frau Daniel und Frau Weber auf unsere große Musikfahrt nach Waldfischbach in die Bildungsstätte "Maria Rosenberg".
Zu dem diesjährigen Thema "Starke Frauen" haben wir einige Lieder einstudiert.
So standen bekannte Titel - passend zum Thema - wie "Lady in black" von Uriah Heep,
"Ich geh in Flammen auf" von Rosenstolz, "Ich wünsch dir noch ein geiles Leben" von Glasperlenspiel, "Supergirl" von Anna Naklab und "Wie schön du bist" von Sarah Connor auf dem Probeplan.
Wir haben aber nicht nur geprobt sondern auch eine Menge Spaß gehabt.
So gehörte der Mittagsspaziergang bei den Schwänen, Rehen, Enten und Füchsen im Park hinter der Bildungsstätte "Maria Rosenberg" und das Kino am Abend zum festen Programm.
Während den Proben hat sich der Chor zum Lied "Lady in black" einen deutschen Text zum Thema "Starke Frauen" ausgedacht.
Die Ergebnisse unserer Musikfahrt und unserer weiteren Proben werden in einem Schulgottesdienst in der Johanneskirche Pirmasens präsentiert werden. Hier wird uns Herr Eitel wieder tatkräftig unterstützen.

 

Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch von Frau Brand und Frau Weber.

 

Schülerbericht:

Die Musikgruppe war am 13.2.2017 bis zum 15.2. 2017 auf der Musikfreizeit in Maria Rosenberg. Wr haben gemeinsam viel erlebt und hatten viel Spaß. Es gab verschiedene Musikgruppen: Chor, der war super toll. Wir haben viele Lieder gesungen. Die Band, die hat zusammen mit dem Chor und der Gitarrengruppe schöne Lieder eingeübt. Es gab leckeres Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Die Ziemmer waren super toll. Wir bekamen einen Schlüssel für das Zimmer.

 

Vorbericht Kathrin und Franziska:

Musikfreizeit

Wir wollen am 13.2.2017 in die Musikfreizeit nach Waldfischbach fahren. Es fährt mit: Chor, Band und die Gitarrengruppe. Schüler genauso wie Lehrer freuen sich schon sehr auf die fahrt. Was wir gerne machen würden ist: Singen,Tanzen, Malen, filme schauen, Brettspiele wie zb Monopoly, Mensch ärger dich nicht, ausschlafen, Lesen, lange wach bleiben und Spaß machen. Es fahren Lehrer mit: Fr.Daniel, Hr.Lohkamp, Fr. Weber und Hr. Eitel.

 

Zahnarztbesuch in der Unterstufe

Am Dienstag, den 24.Januar 2017 hat der Schulzahnarzt Dr.Winkelmann gemeinsam mit seiner Frau die Unterstufe der Matzenbergschule besucht.
An verschiedenen Stationen haben wir gesehen, wie das Gebiss und die Zähne aufgebaut sind, wie man mit der KAI-Methode (Kauflächen, Aussenflächen, Innenflächen) die Zähne richtig putzt, welche Lebensmittel gut für die Zähne sind und wie diese "Gesunden Lebensmittel" schmecken.

Tischtennis Vorrunde

In diesem Jahr startete die Schule zum ersten Mal mit zwei Mannschaften. Die erste Mannschaft, bestehend aus Ricko, Danny, Tim und Jannik, traf in der Vorrunde auf Kaiserslautern und behielt gegen die wesentlich jüngeren und unerfahrenen Gegner eine weiße Weste. Im Halbfinale erwartet das Team Anfang März ein Team der Förderschule aus Ludwigshafen-Oggersheim.

 

Das zweite Team, bestehend aus Fabian R., Florian S., Florian F., Edison K. und Patrick K., unterlag in zwei Spielen den Gegnern aus Landau und Haßloch. Die Spieler zeigten dennoch gute Leistungen und steigerten sich im Verlauf der Spiele enorm. Im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg, schlug die Hermann-Nohl-Schule Haßloch auch die Nordringschule Landau sehr deutlich.

Weihnachtsbasar 2016

Inklusive Kletterfreizeit 20.-24.6.16

Download
In der Woche nach dem Schulfest, nahmen Schüler der Schule zum dritten Mal im Rahmen einer Kooperation mit der Heinrich-Kimble-Stiftung an einer inklusiven Kletterfreizeit teil. Sieben Schülerinnen und Schüler der Oberstufe mischten sich dabei unter Jugendliche und Erwachsene u.a. der Pirminiusschule und der Werkstätten der HKS. Begleitet und organisiert wurde die Kooperation, wie auch schon bisher, von Herrn Lebailly.
Inklusive.mp4
MP3 Audio Datei 49.9 MB

Fußball inklusive Nationaltrainer

Download
Außer den Witterungsbedingungen war alles perfekt und unsere Fußballer konnten sich eine Woche lang ihrer Herzensangelegenheit widmen. Das Training wurde vom Bundestrainer der Behindertennationalmannschaft geleitet. Die Aktion kam durch das Engagement der Heinrich-Kimmle-Stiftung zustande und unsere Schüler wurden begleitet von Herrn Lebailly.
Inklusives Fussballcamp 2016.mp4
MP3 Audio Datei 11.0 MB

Fußgängerprüfung bestanden

Wir gratulieren Kevin, Christopher und Brandon herzlich zur bestandenen Fußgängerprüfung!

Neuer Fahrradständer

Am, den Dienstag 26.4. war Übergabe unseres neuen und von den Schülern lang ersehnten Fahrradständers. Wir bedanken uns bei der Sparkasse Südwestpfalz für die unkomplizierte und schnelle Bereitstellung. Die Kinder freuen sich gerade hinsichtlich des aufziehenden Sommers sehr über diese Neuerung, die Ihnen ermöglicht ihre Fahrräder während der Schulzeit sicher abstellen zu können. Unser besonderer Dank gilt hier Herrn Marker von der Sparkasse und bei Herrn Höh, der das Ganze in die Wege geleitet hatte.

Die Unterstufe auf dem "großen Hof"

 

ein Interview der Unterstufe

 

 

 

Wie findet ihr das ihr jetzt auf dem Großen Hof seid?

 

Gut!

 

 

 

Habt ihr Spaß auf dem Großen Hof?

 

Ja!

 

 

 

Wie findet ihr den Großen Hof?

 

Der Große Hof ist gut. Das Gerüstist toll und man hat viel Platz.

 

 

 

Was findet ihr am großen Hof blöd?

 

Das es keine Spielsachen gibt. Die Büsche, die jucken.

 

 

(Es sprach Fabio als Reporter mit Jason)

Weihnachtsbasar 2015

Der Schulchor der Matzenbergschule trat am Weihnachtsbasar auf, und singt schöne stimmige Weihnachtslieder. Der Chor der Sprachschule trat auch auf dem Weihnachtbasar auf. Sie sangen das Lied „ In der Weihnachtsbäckerei“. Eine Schülerin hatte den Mut und las uns allen eine Weihnachtsgeschichte vor. Frau Weber und Frau Rubly erklärten den Weihnachtsbasar um 9.45 Uhr für eröffnet. Es gab viele Verkaufsstände in der Turnhalle der Matzenbergschule. Dort gab es von Schülern selbst gemachte Bilder für Weinachtsdekoration und Schmuck zu erwerben. Die Preise des Waffel- und Muffinstand waren sehr günstig. Hier eine kleine Übersicht: Würstchen 1,80€, Waffeln und Muffins 1,00€, Kaffe 1,00€, Kinderpunsch 1,00€. Auch die Zumba AG von Denise Schneller trat auf dem Basar auf. Der Weihnachtsbasar der Matzenberg-Schule endete für die Eltern um 11.15 Uhr und für die Schüler wie gewohnt um 12.15 Uhr nach dem Aufräumen. Die Klasse 9v von Herr Lebailly hatte eine sehr interessante Austellung mit dem Titel „Was wäre wenn in Pirmasens krieg wäre?“ vorbereitet.

(MHb/DWh)

 

Projektvideo "Krieg in Pirmasens"